Jugend

Fliegen darf man bereits ab 14 Jahren, so lernen viele Jugendliche bei uns das Segelfliegen. Wir sind eine aktive Jugendgruppe im LSV Regensburg, die auch neben dem Fliegen viel unternehmen. Wir sind ein bunt gemischter Haufen aus Schülern, Studenten und Angestellten zwischen 14 und 27 Jahre jung. Mehr Informationen zur Ausbildung

1.Jugendleiter:  Moritz Klimt (jugend@luftsportverein-regensburg.de)
2.Jugendleiter: Lukas Weininger

Aktivitäten:

Jugendvergleichsfliegen: Beim Jugendvergleichsfliegen treten jugendliche Flugschüler und junge Scheinpiloten gegeneinander an. Die Erstplatzierten der Bezirksvergleichsfliegen qualifizieren sich hier für die Wettbewerbe auf bayerischer und deutscher Ebene. Dabei gilt es, in einer erweiterten Platzrunde bestimmte Teilübungen der Segelflugausbildung vor einer Jury der teilnehmenden Vereine vorzufliegen. Die Übungen sind Teil der Segelflugausbildung wie ein sauberer Start, Kreiswechsel, Seitengleitflug, Kreisflug nach Schnellflug (hochgezogene Fahrtkurve) und die Ziellandung. Abgerundet wird der fliegerische Teil durch einen Theorietest. Wir sind jedes Jahr auf den Bezirks- und Bayerischen Jugendvergleichsfliegen vertreten. 2015 wurde das Bayerische von uns ausgerichtet.

LaJu 2.0: Am Landesjugendtreffen der bayrischen Segelflugjugend sind wir immer „hart am Ball“ d.h. jedes Jahr zahlreich vertreten.  Dies geht über ein Wochenende im Herbst (nach der Saison).  Am Samstag gibt es am Tag über verschiedene Workshop und eine Olympiade mit Spielen die zu meistern ist. Dabei lernt man viele neue Leute aus anderen Vereinen kennen. Jedes Jahr sind auch Attraktionen wie Hubschrauber selber fliegen oder Ballonfahrten dabei. Am Abend gibt es die legendären Partys, auf denen das feiern nicht zu kurz kommt. Am Sonntag ist Siegerehrung und ein kleines Flugprogramm. Dann geht´s wieder Richtung Heimat. Das Siegerteam, ein Team besteht immer aus 2-4 Vereinen, muss das nächste LaJu ausrichten. Wir haben 2009 in Donauwörth gewonnen, hatten aber freundliche Coburger in unserer Gruppe, die das Ausrichten übernahmen 😉

LIMA-Lehrgang: Das ist ein Leistungssegelfluglehrgang bei dem erfahrene Trainer junge Scheinpiloten mit „auf Strecke“ nehmen. Diese Lehrgänge werden vom LVB (Luftsportverband Bayern e.V.) mit Fördermitteln gefördert, d.h. die Schleppgebühren werden vom LVB übernommen und es wurde der Verbandseigene Arcus, ein sehr modernes Doppelsitziges Segelflugzeug von Schempp-Hirth, zur Verfügung gestellt. 2014 wurde einer der zwei bayrischen LIMA’s hier in Oberhinkofen ausgetragen. Als Trainer waren sogar amtierende und ehemaliger Segelflugweltmeister zu Gast und gaben den jugen Piloten wertvolle Tipps.

Partnerschaften: Zurzeit knüpfen wir mit Jugendgruppen aus anderen Vereinen in der Oberpfalz und Niederbayern immer mehr Kontakte und versuchen ein gemeinsam verschiedene Aktionen auf die Beine zustellen. Als Beispiel haben wir gleich nach dem diesjährigen LIMA-Lehrganges ein Fliegerlager in Hienheim bei Kehlheim gehalten, mit Beteiligungen aus Amberg, Cham, Weiden, Tirschereuth und Regensburg.

Kinder- und Jugendfreizeit Obertraubling: Seit schon vielen Jahren wird am Segelfluggelände Oberhinkofen ein Teil dieser ausgetragen. Wir organisieren dafür die Spiele und betreuen die Kinder.

Mann sieht, wir sind ein aufgeweckter Haufen! Falls dich das jetzt überzeugt hat, dich uns anzuschließen, dann schau dich noch ein bisschen auf der Seite um und komm vorbei!